Weitere Anwendungen


Elektrotherapie

 Ultraschall

 

Ultraschall / Modernste Technik für die Gesundheit.

 

Eine vielfältige und zukunftsweisende Behandlungsmethode ist die Therapie mit Vitalwellen (Ultraschall).

 

Töne mit einer Frequenz, die oberhalb des vom Menschen wahrgenommenen Bereiches liegen, bezeichnet man als Ultraschall. Ultraschall kann je nach Frequenz ein Hindernis durchdringen oder von ihm zurückgeworfen werden.

 

Im therapeutischen Bereich wird bei einer Frequenz zwischen 1 und 3 mHz die Hautbarriere überwunden. Somit müssen Medikamente nicht mehr gespritzt und dermatologische Wirkstoffkombinationen können in tiefere Hautregionen eingearbeitet werden.

 

Der Effekt der Vitawellen:

Der Ultraschall bewirkt eine automatische Lymphdrainage. Jede Zelle wird vom Ultraschall, je nach therapeutischem Vorgehen sanft oder stark bewegt. Der Regenerationprozess bei Krankheitsprozessen wird in vielen Fällen durch Vitalwellen deutlich beschleunigt.

Hochvoltstrom (Reizstrom)

 

Der Hochvoltstrom ist im Vergleich mit allen anderen in der physikalischen Therapie verwendeten Strömen ein Spezialfall, bei welchem die reizwirksamen Impulse extrem kurz sind. Als Folge davon kann die Intensität dieser Impulse sehr hoch gewählt werden. In der klassischen Elektrotherapie wird zwischen Niederfrequenz und Mittelfrequenz unterschieden. Hochvoltströme erzeugen beide frequenzbereiche gleichzeitig.


Medizinisches Tapen

 

Kinesio Tape

Mit Medizinischem Tapen können Bewegungen wieder möglich werden. Das Tapematerial ist ein besonderes gefertigtes elastisches Band. es ist selbstklebend. Es handelt sich um einen atmungsaktiven Kleber. In Längs-richtung ist das Material bis 140% dehnbar und passt sich der Dehbarkeit der Haut komplett an. Das Gewebe ist luft- und wasserdurchlässig und schnell trocknend. durch seine liftende Wirkung auf das Unterhautgewebe sorgt es für eine verbesserte Durchblutung und einen freien Lymphabfluss. In der richtigen Weise aufgebracht, wirkt es stabilisierend auf das Gelenk und tonisierend auf die darunter liegende Muskulatur. Nicht nur das betroffene Gelenk kann  schmerzfreier bewegt werden, auch die umliegenden Muskelpartien werden jetzt wieder benutzt und somit gekräftigt.


Hausbesuche


Unsere Praxis bietet Ihnen bei Immobilität oder nach Ihrem Reha-Aufenthalt auf Verordnung des Arztes unterstützende Krankengymnastik zur Verbesserung der allgemeinen Mobilität an. Der Therapeut geht gemeinsam mit Ihnen gezielt auf die kleinen Tücken des Alltags ein, gibt Tipps und zeigt Ihnen kleine Tricks zur Lösung von Problemen. Dazu gehört der Umgang mit Gehstützen, Treppe steigen und das Handling bei Lagerungswechsel im und aus dem Bett heraus.